Einkaufstasche 0
Loading ...
利用規約

AGB

Fassung: Ulm, 10. Februar 2021

Nachstehende Bedingungen gelten für Bestellungen jeglicher Form. Mit der Bezahlung bzw. Annahme der Ware gelten sie als anerkannt und akzeptiert. Für Ihre Bestellung gelten die AGB in der jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

(1) Bestellung
Durch das Absenden des Bestellformulares auf Kukku.de/checkout geben Sie ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Produkte ab und bestätigen, dass Sie mit der Fassung dieser AGB einverstanden sind. Angenommen wird das Angebot mit Erhaltung des jeweiligen Kaufbetrages.
Wir übernehmen keine Haftung für die unkorrekte Angabe von Daten während des Bestellprozesses. Für eine Nichtlieferung oder verspätete Anlieferung wird bei falschen oder unvollständigen Angaben nicht gehaftet und es kann in diesem Fall der gesamte Preis der bestellten Waren berechnet werden.
Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Webseite, in Werbeanzeigen und Flyern sind wir zur konkreten Preisberechnung berechtigt. Der Kunde hat in diesem Fall ein uneingeschränktes Rücktrittsrecht vom Liefervertrag. Die auf der Webseite, in Werbeanzeigen und Flyern wiedergegebenen Bilder sind symbolisch; die Waren können in Ausführung, Gestaltung und Farbe abweichen.

(2) Lieferung
Wir liefern, solange der Vorrat reicht. Die Lieferung erfolgt schnellstmöglich. Bei Wunschangaben zur Lieferzeit versuchen wir die angegebene Zeit einzuhalten. Wir geben hierfür aber ausdrücklich keine Garantie.
Die auf der Webseite, in Werbeanzeigen und Flyern genannten Preise sind Bruttopreise. Die Lieferung erfolgt ausschließlich innerhalb unseres Liefergebietes (aktuell ca. 30Km um Ulm herum). Wir bieten verschiedene Zahlungsmöglichkeiten an. Die Zahlungsmöglichkeiten können sich erweitern oder ändern. Die zum Zeitpunkt einer Bestellung verfügbaren Zahlungsmöglichkeiten werden im Rahmen des Bestellvorgangs genannt. Sollten bei Auslieferung Kunden zum vereinbarten beziehungsweise voraussichtlichen Liefertermin nicht angetroffen werden, behalten wir uns vor, eine Aufwandsentschädigung zu berechnen. Dieses Recht zur Berechnung einer Aufwandsentschädigung besteht auch, wenn eine Auslieferung aus Gründen scheitert, die im Verantwortungsbereich des Kunden liegen (Beispiel: defekte Türklingel). Die Höhe der Aufwandsentschädigung entspricht dem Brutto-Bestellwert. Sollte höhere Gewalt (z.B. starker Schneefall) eine Lieferung unmöglich machen, ist Kukku ein Lieferersatztermin einzuräumen. Der Rücktritt vom abgeschlossenen Vertrag ist in beidseitigem Einverständnis in diesem Fall möglich.

(3) Mängelhaftung
Der Kunde verpflichtet sich, die gelieferten Produkte bei Anlieferung zu überprüfen und umgehend zu reklamieren. Spätere Reklamationen unterliegen unserer Kulanz. Ist die gelieferte Ware mangelhaft, kann der Kunde Nacherfüllung durch Ersatzlieferung verlangen. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Kunde bei einem nicht unerheblichen Mangel vom Kaufvertrag zurücktreten, den Kaufpreis mindern oder Schadensersatz geltend machen. Weitergehende Ansprüche des Kunden - gleich aus welchen Rechtsgründen - sind ausgeschlossen, soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt.

Wir haften nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere ist eine Haftung für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Kunden ausgeschlossen.

Wir garantieren keine uneingeschränkte Verfügbarkeit der Webseite und haften nicht für daraus resultierende Schäden, sofern sie nicht mutwillig herbeigeführt worden sind.

Wir haften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie ferner für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

(4) Anwendbares Recht, Erfüllungsort und Gerichtsstand
Sämtliche mit Kukku geführten Rechtsbeziehungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

(5) Regelungslücke, Nebenabreden und salvatorische Klausel
Haben sich die Vertragsparteien bei einem Vertrag, den beide Seiten als geschlossen ansehen, über einen Punkt, über den eine Vereinbarung getroffen werden sollte, tatsächlich nicht geeinigt, so sind wir unter Berücksichtigung und in Ergänzung der getroffenen Vereinbarungen berechtigt, die Regelungslücke unter Berücksichtigung der beiderseitigen Interessen nach billigem Ermessen zu schließen.
Nebenabreden bedürfen der Schriftform.
Sind oder werden einzelne Bestimmungen des jeweiligen Vertrages unwirksam, so berührt es die Wirksamkeit des Vertrages im Ganzen nicht. Die Parteien sind verpflichtet, die nichtige oder unwirksame Bestimmung durch eine solche wirksame zu ersetzen, die in ihrem wirtschaftlichen Gehalt der nichtigen oder unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.